• search
    Suche
  • Login

News | 

Alex Werth und Hannes Mühleiß auf der GFW London

In der Mode-Metropole London haben zwei Absolventen der Hochschule Pforzheim ihr Können gezeigt. Alex Werth und Hannes Mühleiß präsentierten ihre Mode-Abschlusskollektion „Ephraim Lost in the Bronx“ bei der Graduate Fashion Week. Sie waren eingeladen, ihre Kreationen in der Alten Truman Brauerei im angesagten Eastend-Viertel zwischen Bricklane und Spitalfields Market auf den Laufsteg zu schicken.

Passend zum Londoner Multi-Kulti: In der Männer-Kollektion der beiden Pforzheimer Designer trifft schwarze Subkultur auf die radikale ultra-orthodoxe Gemeinschaft. Mit ihren Outfits beschreiben die Designer den Weg der Selbstbestimmung von Ephraim: aus der abgeschotteten Gemeinde, die das Leben ihrer Mitglieder durch strikte Verhaltenskodexe und Dresscodes diktiert, hinein in eine Afro-Punk-Bewegung. In Zeiten von #Blacklivesmatter steht sie für eine stolze Rückbesinnung der Wurzeln in Afrika. Die Show haben die beiden Gestalter zum Netzwerken genutzt. „Die eigene Arbeit im internationalen Vergleich zu sehen, war sehr inspirierend. Man entwickelt schnell einen Blick dafür, von welchen Schulen die anderen Bewerber kommen und welchen Stil sie vertreten“, sagt Alex Werth. Dem Trubel hinter den Kulissen gegenüber waren Alex Werth und Hannes Mühleiß gelassen, schließlich organisieren die Studierenden ab dem ersten Semester die Modenschauen zur Werkschau in Pforzheim komplett selbst. Erste britische Kontakte sind geknüpft: „On the point – auf den Punkt gebracht“ urteilten Londoner Absolventen begeistert und wollen mit den Pforzheimern gemeinsame Projekte auf die Beine stellen. Der Studiengang Mode unterstützt seine Absolventen darin, internationale Projekte zu realisieren und diese dem globalen Fachpublikum zu präsentieren. London ist dafür eine ideale Plattform. Professorin Sibylle Klose, die die beiden Absolventen betreute, weiß: „Diese Erfahrungen sind enorm wichtig, unsere Absolventen stellen sich nicht nur dem internationalen Vergleich, sondern behaupten sich darin sehr gut. Damit positioniert sich die Fakultät mit ihrer Designlehre erfolgreich im internationalen Kontext – oder wie die Briten es ausdrücken würden: Pforzheim is on the maps!“

Die Graduate Fashion Week ist die führende internationale Show für Mode-Absolventen und bietet eine Plattform für Studenten aus der ganzen Welt. Jedes Jahr im Juni lockt die Veranstaltung 30.000 Gäste an mit ihren Laufsteg-Shows, Ausstellungen von über 75 – davon 38 britische, 11 europäische, 28 internationale – Universitäten, Live-Vorträgen und Workshops mit bekannten Namen aus der Modebranche. 

Fotos: Alex Werth und Hannes Mühleiß 

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718