News | 

HOTSPOT_REALLABOR goes POP-UP STORE

Zum zweiten Mal verwandelt sich das HOTSPOT-Reallabor in einen Pop-up Store: Am Freitag, den 6. Dezember eröffnet ab 17 Uhr der vorweihnachtliche Shop für Arbeiten aus der Fakultät für Gestaltung. An zwei Wochenende bis zum 15. Dezember wird dort Künstlerisches von Studierenden zum Kauf angeboten: Schmuck, Mode, Accessoires, Keramiken, Drucke, Bilder, Zeichnungen und nachhaltige Produkte – von 1,50 € bis 250 €. Der Store ist vom 6. bis 8. und 13. bis 15. Dezember geöffnet.

Der Pop-Up Store, kuratiert und organisiert von den Design-Studentinnen Filloreta Alitaj und Maria Eunice Clarissa, ist ein weiteres Nutzungskonzept für das Reallabor: Design-Studierende brauchen Räume, um ihre Produkte anbieten zu können. Ebenso fungiertder  Pop-Up Store als Schnittstelle und Begegnungsort zwischen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und der Hochschule Pforzheim.

Die rund 20 Studierenden und Absolventen*innen der Fakultät für Gestaltung produzieren im Verlauf ihres Studiums viele schöne Produkte. Der temporäre Shop ist die perfekte Gelegenheit für die Design-Studierenden, ihre Arbeiten zu zeigen und zu verkaufen – und für die Pforzheimer, etwas wirklich Einzigartiges zu kaufen und sich inspirieren zu lassen.

Aktionen während der Öffnungszeiten: Illu-Box (Porträt-Zeichnungen gegen Spende, VKaffee und Siebdruck (7.+15.12.) mit dem Studiengang Visuelle Kommunikation

Pop Up Store im HOTSPOT_REALLABOR

Östliche Karl-Friedrich-Straße 9, EG

Öffnungszeiten: Fr 17 – 20 Uhr, Sa+So 13 – 17 Uhr an zwei Wochenenden:

6. – 8. Dezember und 13. – 15. Dezember 2019

Eröffnung: 6. Dezember 2019 ab 17 Uhr

Fotos: Angelina Malyugina
Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718