• search
    Suche
  • Login

News | 

Sam Tho Duong Finalist beim Loewe Craft Prize 2018

Herzlichen Glückwunsch an Sam Tho Duong! Er ist der Einzige aus Deutschland: Der Pforzheimer Schmuck-Designer Sam Tho Duong ist einer der 30 Finalisten für den Loewe Craft Prize 2018. Vor einem Jahr rief die Loewe Foundation den internationalen Loewe Craft Prize ins Leben, um Exzellenz und künstlerische Qualität in der zeitgenössischen Handwerkskunst zu würdigen. Gleich im ersten Jahr erhielt das spanische Luxusunternehmen Loewe rund 4.000 Einreichungen aus 75 Ländern. Aus den 30 Finalisten wählt die Jury am 3. Mai 2018 den Gewinner aus. Der Preis ist mit 50.000 € dotiert. 

Sam Tho Duong, geboren in Süd-Vietnam, kam als 13-Jähriger mit seiner Familie nach Pforzheim. Nach einer Goldschmiedeausbildung arbeitete er einige Jahre für die Firma Wellendorff und studierte dann bis 2002 an der Hochschule für Gestaltung. Als freiberuflicher Schmuckgestalter lebt und arbeitet er in Pforzheim. Sein Repertoire umfasst raumgreifenden Körper- und Halsschmuck sowie Broschen. Bekannt wurde Sam Tho Duong vor allem durch die Arbeiten der Reihe ‚Frozen‘ mit Süßwasser-Reiskornperlen. „Einer der Finalisten zu sein, ist eine große Anerkennung! Sie gibt mir zusätzliche Motivation und positive Energie für meine nächsten Projekte“, sagt der Designer, der inzwischen zur Elite der internationalen Schmuckkunst gehört. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet und sind in den renommiertesten Galerien und Museen der Welt vertreten. Professor Andi Gut, Studiengangleiter Schmuck, freut sich über die Nominierung von Sam Tho Duong: „Seine Objekte sind wundersam und komplex und folgen wie die Natur in einer selbstverständlichen Weise einem inneren Bauplan.“ 

Mehr zu Sam Tho Duong unter www.gogotho.de

Pressekontakt: birgit.meyer@hs-pforzheim.de, Tel: +49 (7231) 28-6718