• search
    Suche
  • Login

Veranstaltung |  28 Jan 2019 |  18:00 Uhr | Aula

Systems and Patterns – Kurzfilmabend

Kurz, analytisch, experimentell – die Kurzfilme der Designstudierenden fesseln und inspirieren. Am Montag, 28. Januar 2019, 18 Uhr, sind in der Aula der Fakultät für Gestaltung filmische Arbeiten aus dem aktuellen Semester zu sehen. Entstanden sind die Beiträge zum Thema „Systems and Patterns“ im Lehrbereich „Gestaltung mit audiovisuellen Medien“. Der Eintritt ist frei.

„Tschuck“, der Film von Aylin Maus und Giulia Papaleo, Studentinnen der Visuellen Kommunikation, ist eine visuelle Reise in den grauen Alltag Londons und die nächtlichen Rituale der Technoszene. Mode-Studentinnen Sara Citella und Abarna Kugathasan führen in ihrem Film „Moving Dias“ ein psychoanalytisches Verfahren und den systematischen Versuch durch, ihre eigene Persönlichkeit ohne Fremdeinwirkung zu erfahren. Das Herz pocht in Eileen Moretto und Janet Nolds Film: Blut fließt täglich viele Kilometer durch unsere Adern, unser Magen knurrt, die Knochen knacken, das Gehirn leitet unentwegt Informationen an alle Körperteile. Rund um die Uhr arbeitet unser Körper, um uns am Leben zu halten. Doch wie sehen die visuellen Bilder in unserem Inneren dazu aus? In diesem Film wurde das Erscheinungsbild des menschlichen Organismus erforscht. 

„Ist der Zufall eine Installation seiner selbst?" Die Idee eines zufällig generierten Systems war der Grundgedanke für die visuelle Auseinandersetzung von Mode-Studentin Luisa Heinermann. Sie hat sich intensiv mit installierten Geräuschsystemen beschäftigt. Zufällig von ihr wahrgenommene Geräusche kombinierte sie mit andersartigen Bildern und zweckentfremdete sie. Was geschieht, wenn ein homogenes Gesamtbild gestört wird und ein Fehler im System auftritt? Sind wir in der Lage, uns diesen Fehler durch die Neuanordnung von Bild und Ton zu Nutze zu machen und dabei ein fehlerfreies, installiertes System zu bilden?

Die im studiengangsübergreifenden Fachgebiet „Gestaltung mit audiovisuellen Medien“ bei Professorin Susan Hefuna, Medieningenieur Bruno Mayer und der studentischen Hilfskraft Lena  Hetzel entstandenen Arbeiten erproben auf verschiedene Art und Weise den reflektierten Umgang mit Bild und Ton.

 

Systems and Patterns – Kurzfilme aus dem Lehrbereich Audiovisuelle Medien

Mo, 28. Januar 2019
18 Uhr
Aula Holzgartenstraße 36
Eintritt frei

Mit Arbeiten von: 

Nicolas Pierson, Helin Dogan, Jan Lukasz Mc Greal, Sara Citella, Katharina Fast, Marc Faulhaber, Julia Irma Lucie Fiedler, Eva Häuser, Sophia Heck, Luisa Heinermann, Abarna Kugathasan, Syran Kurt, Aylin Maus, Eileen Moretto, Stefanie Moser, Janet Noll, Sabrina Ohm, Giulia Papaleo Gracianteperaluceta, Jessica Reisfelder, Rosalie Roth, Julia Schulze, TheresaChristina Schwaiger, Sophie Bernauer, Arzu Simsek, Tobias Tengler, Aynur Teyin, Anna-Lena Vallon, Jovan Vidojevic, Theresa Irene Vogelbacher, Claudia Sandra Walter, Lingjie Wang, Johannes Celma Hall,Malte Stäblein, Lisa Zabel, Denis Wagner 

Foto: Still der Videoarbeit "Traces" von Lisa Zabel und Anna-Lena Vallon 

Pressekontakt: birgit.meyer@hs-pforzheim.de, Tel: +49 (7231) 28-6718