• search
    Suche
  • Login

Veranstaltung |  28 Jun 2018 |  19:00 Uhr | EMMA-Kreativzentrum

Vernissage Designers in Residence

„Designers in Residence“ ist ein internationales Stipendiatenprogramm der Stadt Pforzheim für junge Designer aus den Bereichen Schmuck-, Mode-, Accessoire- und Industriedesign. Seit 2016 wird es jährlich in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim und dem Design Center Baden-Württemberg ausgeschrieben. Die Stipendiaten werden eingeladen, von April bis Juni im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim zu arbeiten. Sie erhalten so die Möglichkeit, sich unabhängig von Studium oder einer beruflichen Tätigkeit intensiv mit einem Projekt auseinanderzusetzen. In der Ausstellung präsentieren die diesjährigen Stipendiaten von Designers in Residence die Ergebnisse ihrer Stipendienzeit.

Der Neuseeländer James Boock lädt mit seinen interaktiven Objekten und Installationen dazu ein, sich mit dem Stellenwert und dem Einfluss von Künstlicher Intelligenz in unserem Alltag zu beschäftigen.

Emotionen und Bewegungen des Körpers hängen für die israelische Schmuckdesignerin Avital Chalemsky untrennbar zusammen – ihre künstlerisch gestalteten Schmuckstücke transportieren ihre ganz persönlichen Empfindungen.

In den multimedialen Installationen des Projektes „Glue in Reality the (new) constellation“,das die Ungarin ,Ágnes Várnai als Teil des Künstlerkollektivs „The (new) constellation mit Tina Kult and Timea Strott entwickelte, begegnen die Besucher real und virtuell dem Gluten-Schamanen, dem Priester des Veganismus und anderen „Göttern“ der heutigen Zeit, die aktuelle Trends und Lebensstile hinterfragen.

Vernissage am Donnerstag, 28. Juni 2018, 19 Uhr

Begrüßung: Almut Benkert, Fachbereichsleiterin Kreativwirtschaft, Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim
Grußwort: Carsten von Zepelin, Präsident Rotary Club Pforzheim-Schloßberg
Einführung: James Boock, Avital Chalemsky, Ágnes Várnai