• search
    Suche
  • Login

News | 

WERTE

Mit Blick auf das Goldstadt-Jubiläum beschäftigten sich die Workshoptage in diesem Jahr mit dem Thema WERTE. Die Wertediskussion hat ihren festen Platz in unserer Gesellschaft: Wer ist gut, wer ist schlecht? Warum stellen wir traditionelle Werte in Frage und definieren sie neu? Für welche Werte leben wir und was sind sie uns wert? Wie im letzten Jahr haben wir mit dem DesignPF Camp Schüler eingeladen teilzunehmen: 34 Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW und Hamburg waren vom 24. bis 26. Oktober 2016 unsere Gäste.

Zehn Workshops haben sich auf ganz unterschiedliche Weise mit WERTEN beschäftig: Prof. Jan Of ging es in seinem Workshop „Let’s make luxury“ um neue Luxusprodukte zum Thema YOGA. Entstanden sind Konzeptideen wie Interieur-Design für ein Yoga-Studio oder eine smart mat, eine smarte Yoga-Matte, die die Übungen korrigieren kann. Der Workshop „wertlos – wertvoll“ von Prof. Alice Chi hat sich mit der Visualisierung von Werten im öffentlichen Raum auseinandergesetzt. Auf den ersten Blick wertlose Fundstücke aus unserer Fakultät flossen in eine Skulptur und erhielten dadurch neuen Wert. „Von Kitsch zu Kunst – der Wert der Bilder“ war das Thema von Prof. Silke Helmerdig, die mit ihrem Kurs analoge Fotografie Bildern für Instagram gegenüberstellt. Zu sehen sind die Ergebnisse unter #vonkitschzukunst. In dem Workshop „Open Space – Tableau Vivant“ von Prof. Isabel Zuber und Dr. Robert Eikemeyer sind künstlerische Auseinandersetzungen mit Van Goghs „Kartoffelessern“ und der Bildertradition des Abendmahls entstanden. Die Gruppe um Prof. Thomas Hensel und Prof. Matthias Kohlmann präsentierte Ideen für Live-Aktionen innerhalb der Ausstellung "Luxus!?" im Mai 2017. Japansäge und Stecheisen kamen bei Martin Hailer zum Einsatz. In seinem Kurs sind Hoch-WERT-ige Holzverbindungen entstanden. "AufWERTEN" war das Stichwort des Siebdruck-Workshops von Dr. Gwendolyn Rabenstein, der aus Massenware Unikate geschaffen hat. Um Dinge, die einem lieb und teuer sind, ging es im Workshop „pre-loved – re-loved“, den Prof. Sibylle Klose gemeinsam mit Olga Pfeifle, Isabel Dotzauer, Doris Knodel, Verena Potthoff und Dieter Fleischer in den Werkstätten der Östlichen realisiert hat. Aus unzähligen Flohmarkt-Taschen sind neue, geliebte Objekte entstanden. Zeichnerisch hat sich der Workshop „zeit-WERTE“ mit dem Thema Uhren befasst. Bei Prof. Andi Gut sowie Albert W. Gosse des Pforzheimer Uhrenherstellers „Ernst Mitschle“ und Adrianus Obers sind Ideen für künftige Uhrengestaltung entstanden. Nadine Hecht und Vito Pace haben sich ergebnisoffen und medienübergreifend abseits vom WERTE-Thema mit dem neuen Vorstudium Katapult beschäftigt und dafür Gestaltungsansätze erarbeitet. 

 

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel. +49 (7231) 28-6718

Fotos: Isolde Golderer, Petra Jaschke, Harald Koch