News |

Nachhaltige Materialien für die Textilindustrie der Zukunft

Lederersatz aus dem Trester der Apfelsaftproduktion, antibakterielle Flächentextilien aus Birkenrinde oder im Labor gezüchtete Materialien aus Muskelzellen von Tieren: In aller Welt wird derzeit nach Alternativen für konventionelle Werkstoffe und vor allem nachhaltige Fasermaterialien gesucht. Die Gesellschaften streben nach Werten wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Energieeffizienz. Vor allem junge Designer*innen verschreiben sich den Prinzipien einer Circular Economy mit geschlossenen Materialkreisläufen. Sie entwickeln Lösungen, deren Materialien entweder vollständig im biologischen Kreislauf verbleiben oder komplett recycliert werden können. Dabei gilt es, die Natur nicht zu gefährden und die Entstehung von Mikroplastik zu verhindern. Es ist also Zeit für eine radikale Neugestaltung unserer Produkt- und Industriekultur.

Professorin Claudia Throm vom Studiengang Mode hat Dr. Sascha Peters von der Berliner Zukunftsagentur 'Haute Innovation' eingeladen: Am 17. November 2020 gibt er um 18.30 Uhr einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen nachhaltiger Materialien für die Zukunft der Textilindustrie. Der Vortrag ist eingebunden in ein Projekt, in dem es um die Entwicklung nachhaltiger Arbeitsbekleidung gehen soll.

Als Zukunftsagentur erfasst 'Haute Innovation' die wichtigsten Material- und Technologieentwicklungen, leitet Anwendungsszenarien für die Märkte der Zukunft ab und nimmt eine Mittlerrolle zwischen technologischer Innovation und marktfähiger Produktanwendung ein. Gegründet wurde 'Haute Innovation' von Dr. Sascha Peters. Er zählt zu den führenden Materialexperten und Trendscouts für neue Technologien. Er studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen und Produktdesign an der ABK Maastricht. An der Universität Duisburg-Essen schrieb er seine Doktorarbeit, in welcher er sich mit der Kommunikationsproblematik zwischen Engineering und Design auseinandersetzte. Von 1997 bis 2003 leitete er Forschungsprojekte und Produktentwicklungen am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen und war anschließend bis 2008 stellvertretender Leiter des Design Zentrums Bremen. Sascha Peters ist Autor zahlreicher Fachbücher zu nachhaltigen Werkstoffen, smarten Materialien, innovativen Fertigungsverfahren und energetischen Technologien. Seit 2014 ist er Mitglied im Beirat der Förderinitiative „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Peters hat in verschiedenen Funktionen als Wissenschaftler, Innovationsberater, Produktentwickler und Designer in den letzten 20 Jahren weitgehende Erfahrungen sammeln können, die er für Kunden aus der Automobilindustrie, der Baubranche sowie der Werkstoffindustrie einsetzt.

 

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/86406369228?pwd=ZmZIQXpWOThhUFcvL2JMaXNQZllDZz09

Meeting-ID: 864 0636 9228

Kenncode: w84Vax

Foto: Sebastian Thies

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718

Icon Kontakt