News |

Rebecca Schultze und Xin Liu erhalten PF Revisited Stipendium

Die Pforzheimer Schmuck-Absolventen Rebecca Schulze und Xin Liu sind die neuen Stipendiaten, die mit Unterstützung der C. Hafner Gold- und Silberscheideanstalt in Berlin arbeiten können. Drei Monate lang werden sie in der Ausstellungseinheit „Manufakturelle Schmuckproduktion“ im Deutschen Technikmuseum mit historischen Schmucktechniken experimentieren.

Dr. Ruth Reisert-Hafner verkündete gemeinsam mit Andrea Grimm vom Deutschen Technikmuseum und Professorin Christine Lüdeke die beiden Stipendiaten. Eine hochkarätig besetzte Jury wählte die Stipendiaten aus: Frieda Dörfer (Schmuckgestalterin und ehemalige Stipendiatin), Silvia Weidenbach (Schmuckgestalterin, UK), Cornelie Holzach (Leiterin Schmuckmuseum), Scott Wilson (Schmuck für Luxus-Modelabels, London) und Andrea Grimm (Deutsches Technikmuseum Berlin). Das Stipendium wurde zum 11. Mal vergeben. Da zwei der insgesamt acht Bewerber überzeugten, vergab die Jury zwei dreimonatige Stipendien statt ein sechsmonatiges.

Fotos: Petra Jaschke

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718