News |

Walk By-Ausstellung „KOMMUNIKATION17“

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – wie kann Visuelle Kommunikation zur Erreichung einer globalen Nachhaltigkeit beitragen?

Ein wichtiger Meilenstein hin zu globaler Nachhaltigkeit ist die im Jahr 2015 einstimmig verabschiedete Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Mit ihr hat sich die Weltgemeinschaft 17 Ziele für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung gesetzt. Die Ziele, die bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen, reichen von der Beseitigung von Hunger über die Stärkung von nachhaltigem Konsum bis hin zu Maßnahmen für den Klimaschutz weltweit. Es sind ambitionierte Ziele und es bleibt nicht mehr viel Zeit für ihre Umsetzung. Auch wenn ihre Dimension global ist, so müssen sie lokal, regional und auch auf nationaler Ebene angegangen werden – und dies in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens: im Bildungssystem, in Wirtschaft, Politik und der Gesellschaft selbst.

Um die 17 Ziele bekannter zu machen und um eine breite Unterstützung in der Bevölkerung zu werben, haben sich Studierende der Visuelle Kommunikation der Hochschule Pforzheim im WS 20/21 an die Arbeit gemacht. Sie haben sich intensiv mit den Inhalten der Ziele auseinandergesetzt und gefragt, wie diese besser vermittelt werden können. Wie können unterschiedliche Zielgruppen erreicht werden und welche Medien sind dazu geeignet? Wie können Inhalte so kommuniziert werden, sodass Menschen zum Handeln angeregt werden?

Die Studierenden hatten zunächst die Möglichkeit, im Rahmen eines 17-Ziele-Workshops mit Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen und tiefer in die Thematik einzusteigen. Die inhaltlichen Schwerpunkte sowie die Medien der jeweiligen Arbeiten konnten frei gewählt werden. So sind verschiedene Projekte und Konzepte entstanden zum nachhaltigen Wohnen, zu nachhaltiger Nutzung von Wasser, globaler Geschlechtergerechtigkeit und nachhaltiger Ernährung. Umgesetzt wurde dies in Plakaten, Magazinen, einem Coffee-Table-Book und einer 17-Ziele-Kampagne. Die so entstandenen Medien zeigen, dass es geht: Die 17 Ziele lassen sich kreativ sichtbar machen und visuelle Kommunikation kann einen wichtigen Beitrag leisten zu mehr nachhaltiger Entwicklung. Das Semester fand pandemiebedingt online statt. In der Walk By-Ausstellung sind die Arbeiten der Studierenden nun vom 9. bis 19. Juni 2021 zu sehen.

Das Projekt ist eine Kooperation der Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung, Visuelle Kommunikation und der Außenstelle Stuttgart von Engagement Global. Es wurde geleitet von Prof. Michael Throm und in Zusammenwirkung mit Katrin Bege-Midasch durchgeführt.

 

Die Studierenden

Adis Ahmetasevic: Print LL

Julia Irma Lucie Fiedler: Magazin *innen

Clara Henseleit: MOBY – Magazin über Wasser

Anne Kapouranis: WOHL – Magazin über das Verständnis von Glück

Natalie Lehmler: Magazin Privileg

 

Die Daten der Ausstellung

9. – 19. Juni 2021

24/7 in den Schaufenstern der Westlichen KF 1 in Pforzheim

 

Finissage am Samstag, 19. Juni 2021

Mit Programm und Catering

Voranmeldung erforderlich unter aussenstelle.stuttgart(at)engagement-global(dot)de

Bitte den Slot angeben.

 

Slot 1: 11 Uhr – 12 Uhr

11.00 Uhr – 11.15 Uhr             
Grußwort von Sibylle Schüssler, Bürgermeisterin für Planen, Bauen, Umwelt und Kultur, Stadt Pforzheim

11.15 Uhr – 11.20 Uhr             
17 Ziele … mit Gabriele Winkler, Engagement Global

11.20 Uhr – 11.25 Uhr             
… kreativ und sichtbar“ mit Prof. Michael Throm, Hochschule Pforzheim

11.25 Uhr – 12.00 Uhr             
Präsentation der Arbeiten
MOBY – ein Magazin über Wasser von Clara Henseleit             
Print LL von Adis Ahmetasevic       
WOHL – ein Magazin über das Verständnis von Glück von Anne Kapouranis

 

12.00 Uhr – 12.30 Uhr Pause

 

Slot 2: 12.30 – 13.30 Uhr

12.30 Uhr – 12.55 Uhr             
Weltspiel mit Cesar Roberto Leal Soto, Referent für kritisches Denken

12.55 Uhr – 13.05 Uhr             
Vom Denken zum Handeln: Gabriele Winkler, Engagement Global und Prof. Michael Throm, Hochschule Pforzheim im Gespräch

13.05 Uhr – 13.30 Uhr             
Präsentation der Arbeiten
Privilegein Magazin von Natalie Lehmler
*innen – ein Magazin von Julia Irma Lucie Fiedler

 

Das Projekt wird durchgeführt im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) von Engagement Global. Das Programm will Menschen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit globalen Entwicklungen motivieren und zu eigenem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung ermutigen. Mit unterschiedlichen Formaten bringt das EBD-Programm einer breiten Öffentlichkeit oder ausgewählten Zielgruppe entwicklungspolitische Themen nahe.

Fotos: Thomas Meyer, Harald Koch

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718