• search
    Suche
  • Login

Studieninhalte

Mode zu entwerfen, bedeutet das Erkennen unterschiedlicher  Bedürfnisse und Ansprüche, aber auch von Träumen. Mode kennt keine nationalen Barrieren. Modedesigner sind die Architekten der menschlichen Hülle. Ihr Name ist das Aushängeschild vieler Unternehmen. Auf diese kreativen und beruflichen Anforderungen stimmten wir die Lehre im Studiengang Mode ab. Sie ist eine Synthese von Kunst-Design-Kreativität, Wissenschaft und Praxis. Ziel der wissenschaftlichen Fächer wie Kunstanalyse, Ästhetik, Semiotik, Modegeschichte und Modeanalyse ist die Intensivierung der Wahrnehmungsmöglichkeiten, das heißt, Zeichen zu lesen, historische Entwicklungen zu erkennen und kulturelles Wissen zu vermitteln. Schwerpunkte der Semester sind Themen wie soziale und kulturelle Einflüsse auf die Mode bzw. Wechselwirkungen, Ästhetik, Kompositions- und Farbtheorie, die in Projektkonzepte und deren praktische Umsetzung mit einfließen. 

Ablauf des Studiums

Die Basis des Studiums bildet eine künstlerische, technische und theoretische Ausbildung, auf der individuelle Projekte visionär entwickelt und vertieft werden. Themen aus den verschiedensten Bereichen der Mode werden analysiert und Konzepte für Kollektionen, Bühnenkostüm und Accessoires entwickelt. Innerhalb des breit gefächerten Unterrichtsangebots steht in den ersten Semestern das Experimentieren mit Formen, Farben, Materialien und Schnitten im Vordergrund.

Regelmäßig werden kleine und große Exkursionen, Gastvorträge und Workshops organisiert, sowie Auslandsaufenthalte für Studium und Praxis gefördert. Unsere Studenten nehmen an nationalen und internationalen Wettbewerben, Modenschauen und Ausstellungen erfolgreich teil und präsentieren ihre Abschlussarbeiten in einer in allen Details eigenverantwortlich organisierten, öffentlichen Modenschau, die am Ende des Semesters im Rahmen der Werkschau der Fakultät für Gestaltung stattfindet. Nach dem Studium profitieren die Absolventen von zahlreichen Industrie-Kontakten, die in unserem Studiengang seit Jahren gepflegt werden. 

Curriculum

Hier ein genauer Überblick welche Fächer in welchem Semester unterrichtet werden. Diesen Studienplan finden Sie auch in unserem Studienführer DesignPF, downloadbar hier.

Kooperationen

Kooperationspartner der vergangenen Semester waren u.a.:

  • Hohenstein Institute 
  • Schoeller Textil AG (Schweiz)
  • Lenzing AG (Österreich) 
  • Haus der Geschichte BW Stuttgart 
  • Galerie Stihl Waiblingen
  • ’zoeppritz since 1828’
  • Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf
Icon Kontakt