• Suche
  • Login

DESIGN PF - Fakultät für Gestaltung

PROFESSOREN

 

 

Prof. Christine Lüdeke

Studiengangsleitung B.A. in Schmuck

 

Raum G1.112
Holzgartenstr. 36
75175 Pforzheim

 

Tel. +49 (7231) 28-6780

E-Mail senden

Schmuck, Schwerpunkt Schmuck & Objekte der Alltagskultur

Beruflicher Werdegang

  

2003–2007 Gastdozentin, ZHDK (Zürcher Hochschule der Künste), Schweiz, Workshops, Mentoring von Abschlussarbeiten

2001 – Professur für Schmuck, Hochschule Pforzheim Fakultät für Gestaltung

1997–1999 Gastdozentin, Schule Für Gestaltung, Schweiz

1995 – Industrial Design für Fluzeuginterieure, diverse Produkte und Objekte         ludekedesign Atelier für Produktdesign und Obj. der Alltagskultur, Schweiz

1990–1994 Produktdesign für die Flugzeugkabine,Swissair, Schweiz

1989 – Master, Industrial Design, Domus Academy, Italie

1987 – Bachelor, Industrial Design, San Jose State University, Vereinigte Staaten von Amerika

Mitglied in einer Jury

 

2014 – Jurymitgliedschaft BKV Preis (Bayerischer Kunstgewerbe-Verein) 2014, Deutschland

2013 – Podiumsgespräch "Positionen der zeitgenössischen Silberschmiedekunst“, BKV (Bayerischer Kunstgewerbe-Verein) Deutschland

2013 – Gründungsmitglied JEDI Jewellery Design International Education Program Deutschland

Auszeichnungen

 

2012 – Innovationspreis für radikale Innovation, aeras Flugzeugsitz (mit Kobleder und Greiner aerospace)

2011 – Materiallica Silber Preis

2011 – Chicago Atheneum Good Design Award

2009 – Crystal Cabin Award für aeras Flugzeugsitz

1999 – Design Preis Perspektiven ‘99 Anerkennung "Buffo"

1993 – Design Preis Schweiz, "Poesie des Fliegens" B/C Geschirr für Swissair, Annerkennung

1993 – IFCA Mercury Award – Gold für „Poesie des Fliegens“, Industrie Fachpreis

Forschung

 

1990 – Weiterentwicklung des "aeras Konzepts" (Neuentwicklung von Strick anstatt konventioneller Schaum und Überzug für Sitze) mit diversen Fluggesellschaften und Sitzhersteller, sowie Entwicklung einer Büromöbelserie mit derselben Technologie

Projekte mit Unternehmen

 

2016 – Projekt mit H&M, Fakultät f. Gestaltung, HS Pforzheim

2014 – Projekt mit Stilnest, eine junge Plattform für 3D gedruckten Schmuck, Fakultät für Gestaltung, HS Pforzheim

Ausstellungen

 

2012 – „Die Porzellanmanufaktur Langenthal“, Musée Ariana Schweiz

2012 – „fit" Bürosessel, 100% Design England

2011 – Studiengangs Schmuck an der Dutch Design Week, Niederlande

2007 – Studiengang Schmuck der Fakultät für Gestaltung am Salone dal Mobile (international wichtigste Messe/Ausstellung für Möbel und Objekt), Italien

2005 – „Take Away, Design der Mobilen Esskultur“, Museum für Gestaltung Schweiz

1997 – „Poesie des Fliegens" Geschirrservice für Swissair Business Class. Designsammlung des Schweizer Design Center Schweiz

1994 – „Poesie des Fliegens“, Designsammlung des Museum für Gestaltung Schweiz

1992 – Kollaboration mit Isao Hosoe, 18. Triennale Italien

 

 

Prof. Andreas Gut

 

Raum G1.114
Holzgartenstr. 36
75175 Pforzheim

 

Tel. (07231) 28-6745

E-Mail senden

Schmuck

Beruflicher Werdegang

 

1997 – selbständig 

1997 – Abschluss Studium Schmuck und Gerät, Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung 

Mitglied in einer Jury

 

2013 – Förderpreise der Stadt München

2013 – Herbert Hoffmann Preis, München

2012 – Inhorgenta Award München

2012 – Eidgenössische Design Kommission Schweiz

2011 – Hans Wilsdorf Jury Genf, Schweiz

2010 – Silver Festival Legniza, Polen

Ausstellungen

 

2016 – „Chain“, Gallery SO, London, England

2015 – „on and on and on“, Polen

2014 – «Schmuck2014», Sonderschau Handwerksmesse München 

2013 – «design bijou suisse», pavillion suisse le corbusier, Frankreich

2012 – «chamber of wonder», Gallery SO, London, England

2012 – «Jewellery Unleashed», Museum Bellerive, Schweiz

2012 – «Unexpected Pleasures», Design Museum London, England

2012 – «campagne sans Mer», Espace Solidor, Frankreich

2011 – «Open Mind», Sungkok Art Museum, Südkorea

2010 – «un peu de terre sur la peau», Fondation Bernardaud, Frankreich

2010 – «un peu de terre sur la peau», Museum of Art and Design New York, Vereinigte Staaten von Amerika

2010 – «un peu de terre sur la peau», Musee des arts décoratifs Paris Frankreich

2010 – «preziosa“, Le Arti Orafe Firenze Exhibition and Symposium, Italien

2009 – «Speaking Hands», Society of Seoul Metalsmiths, Südkorea

2008 – «Triennale européenne du bijou contemporain», Belgien

 

 

Projekte mit Unternehmen

 

2013 – Gellner Pearls Studentenprojekt „New Lustre "

2013 – Studentenprojekt Land and Scape, Schmuckmuseum Pforzheim

2012 – Workshop „no Gold Please“ mit dem Royal College of Art, London und Gustav Rau / Wieland Dental Deutschland

2009 – EGF Studentenprojekt Eheringe

2008 – Hafner Fasermatte

2008 – PF Revisited, Neuinterpretation Manufaktureller Produktionstechniken, Stiftung Deutsches Technikmuseum / Technisches Museum Pforzheim  

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEIT

Katharina Baur, Dipl. Des. (FH)
Raum G1.108
Tel. +49 (7231) 28-6727

Nina Raitano, B.A.
Raum G1.108
Tel. +49 (7231) 28-6721

SEKRETARIAT

Barbara Dofek
Raum G1.110
Tel. +49 (7231) 28-6786
Fax: +49 (7231) 28-6030 

MITARBEITER

Leitung Goldschmiede: Gabriele Maier Dipl.-Des.

Leitung Galvanik: Frank Wüst, G1.301, Tel (07231)28-6773

Leitung Produktionstechniken und technisches Vorpraktikum: Thomas Leicht Dipl.-Des., G1.208, Tel (07231)28-6739

Leitung Silberschmiede: Manfred Rombach, G1.120, Tel (07231)28-6741

 

 

LEHRBEAUFTRAGTE

CAD: Till Baacke
Gravieren und Ziselieren: Lothar Daibenzeiher
Steinschleifen und Emaillieren: Spencer Gaudoin
Keramische Materialien: Hans König
Gerold Strauss

Fotos: Harald Koch

Icon Kontakt