• Suche
  • Login

DESIGN PF - Fakultät für Gestaltung

Wo kann ich später arbeiten?

Die Anwendungen Visueller Kommunikation sind vielfältig. Entsprechend vielfältig sind auch die Berufsmöglichkeiten. Diese sind mit dem Aufkommen immer neuer Medien und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Änderungen einem steten Wandel unterworfen.

Beschäftigung gibt es in der Werbung, bei Verlagshäusern, in Rundfunkanstalten, in Kommunikationsabteilungen, in Agenturen und Ateliers. Diese haben sich oft spezialisiert: Zum Beispiel auf Corporate Design, Editorial Design, Schriftgestaltung, Illustration, Webdesign, App-Entwicklung, Messeauftritte, Leit- und Orientierungssysteme oder die Gestaltung von Events.

Designer der Visuellen Kommunikation arbeiten für nationale und internationale Kunden. Ihre Kommunikationsaufgaben können weltumfassend sein und Sprach- und Kulturräume überschreiten. Offenheit, Allgemeinbildung und Sprachfähigkeiten gehören daher zu den Voraussetzungen, um sich in diesem Beruf zu behaupten.

Kommunikationsdesigner sind Partner ihrer Auftraggeber. Sie können mit diesen auf Augenhöhe kommunizieren. Sie vertreten ihre Gestaltung mit Argumenten und sind dabei lern- und kritikfähig. Ihre Arbeit hat viele Berührungspunkte, die sie produktiv nutzen müssen. Sie sind vernetzt im Team mit Dienstleistern und anderen Designern ihrer Disziplin, arbeiten aber auch eng mit Angehörigen kreativer Nachbarberufe zusammen.

Icon Kontakt