• search
    Suche
  • Login

Der Weg zum Design-Studium

 

Sie möchten bei uns Design studieren?

 

1.) Sammeln Sie Informationen über den gewünschten Studiengang: Besuchen Sie unsere Fakultät, Studien- und/oder Mappenberatungstermine, kommen Sie zur Werkschau, führen Sie Gespräche mit Professoren und Studierenden. Für eine individuelle Beratung können Sie sich an die Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Studiengänge wenden. Deren Kontaktdaten finden Sie unter 'Team'.

Bitte lesen Sie auch den DesignPF-Studienführer und die SPO (Studien- und Prüfungsordnung) mit ausführlicheren Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsprozess. Sie finden in diesen Publikationen Details zu Mappe, zum Aufnahmeverfahren, die geforderten Inhalte des Vorpraktikums, Ansprechpartner, Zulassungssatzungen, und vieles mehr.

Zum Download des aktuellen Studienführers.

 

2. ) Stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zusammen. Sie brauchen: 

  • ein ausgefülltes Anmeldeformular zur künstlerischen Eignungsprüfung mit Angabe des gewünschten Studiengangs, Lebenslauf und einer kurzen Beschreibung Ihrer Studienmotivation

  • eine beglaubigte Zeugniskopie als Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (diese kann, falls noch nicht vorhanden, bis zum Ende der Bewerbungsfrist für die Zulassung zum Studium nachgereicht werden): Abiturzeugnis, Fachhochschulreife oder Fachgebundene Hochschulreife (siehe FAQs).

  • eine Mappe mit 10 bis 15 eigenen künstlerischen Arbeiten als Originale (z.B. Zeichnungen, Malerei; jedoch keine Arbeiten nach Fotos oder anderen Vorlagen); und zusätzlich 5 bis 7 auf den Studiengang bezogene Arbeiten. (Maximales Format der Arbeiten DIN A1; keine Rolle; keine Mappe aus Metall, Holz oder schwerem Kunststoff). Dreidimensionale Arbeiten können nur in Form von Fotos auf Papier beigelegt werden. Datenträger wie CDs, DVDs, usw. können nicht eingereicht werden.)


Bewerbungen, die Sie über den Postweg an uns schicken, richten Sie bitte an folgende Adresse: 

Studierendensekretariat
Fakultät für Gestaltung, Raum G1.107
Holzgartenstr. 36
75175 Pforzheim

Die Bewerbungsfristen sind immer der 30. April (Studienbeginn frühestens im darauffolgenden Wintersemester im Oktober) oder der 30. Oktober (Studienbeginn frühestens im darauffolgenden Sommersemester im März). 

In den Studiengängen Industrial Design, Mode, Visuelle Kommunikation, und Transportation Design ist der Studienbeginn jedes Semester möglich, Schmuck startet einmal jährlich im Wintersemester, Accessoire Design einmal jährlich im Sommersemester.

Diese Fristen sind Ausschlussfristen, d.h. alle Bewerbungen, die bis zu diesem Termin nicht bei uns im Hause angekommen sind, können nicht mehr berücksichtigt werden. Das Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung kann bis zum 15. Januar/15. Juli nachgereicht werden.

Bewerber aus dem Ausland: Bitte beachten Sie die besonderen Voraussetzungen für eine Bewerbung an unserer Fakultät. 

 

3. ) Nach dem Bewerbungsschluss finden statt: Die Künstlerische Eignungsprüfung bestehend aus Vorauswahl, Aufnahmeprüfung & Aufnahmegespräch

  1. Vorauswahl der Bewerber anhand eingereichter Arbeiten (Mappe) durch die Aufnahmekommission. In der Regel werden die Bewerber ca. 2 Wochen nach Bewerbungsschluss informiert, ob sie zur Aufnahmeprüfung und Aufnahmegespräch (2 Tage, ca. 5-6 Wochen nach Bewerbungsschluss) an die Fakultät für Gestaltung eingeladen sind.

  2. Aufnahmeprüfung ('Künstlerische Eignungsprüfung'/'Klausurprüfung'): Die Bewerber arbeiten bei uns im Hause vormittags an künstlerischen Aufgabenstellungen, nachmittags an fachbezogenen Themen, die sich je nach Studiengang unterscheiden. Die Aufgaben werden jeweils direkt bei Start der Prüfung verkündet.

  3. Aufnahmegespräch – hier wollen wir Sie kennenlernen! Gesprächsthemen können Ihre Arbeiten aus der künstlerischen Eignungsprüfung, Ihrer Mappe, Ihre gestalterischen Interessengebiete oder auch Ihr Werdegang sein.

Planen Sie bitte für Aufnahmeprüfung und Aufnahmegespräch jeweils einen Tag an unserer Fakultät ein.

 

4.) Sind sie als Studierender angenommen?

Ungefähr 2 Wochen nach der künstlerischen Eignungsprüfung und dem Aufnahmegespräch bekommen Sie postalisch Bescheid, ob Sie den Aufnahmeprozess bestanden haben und einen Studienplatz erhalten.

 

5.) Vorpraktikum und Immatrikulation (Einschreibung ins erste Semester)

Wenn Sie sich ins erste Semester einschreiben, müssen Sie ein mit unserem Prüfungs- und Praktikantenamt abgestimmtes abgeleistetes Vorpraktikum für den gewählten Studiengang nachweisen.

Die Dauer dieses Praktikums beträgt 6 Monate (beim Studiengang Schmuck 12 Monate – nähere Informationen zum technischen Vorpraktikum Schmuck finden Sie auf den Seiten des Studiengangs). 

Das Vorpraktikum kann entweder vor oder nach bestandener Eignungsprüfung abgelegt werden – in beiden Fällen muss es von unserem Prüfungs- und Praktikantenamt bestätigt werden:

Lesen Sie zuerst das entsprechende Kapitel im Studienführer (Kapitel 'Inhalte des Vorpraktikums') und den 'Leitfaden fürs Vorpraktikum'.
Dann suchen Sie sich selbständig eine Firma, bei der Sie die für Ihren Studiengang geforderten Kenntnisse erlernen können und stimmen sich (bevor Sie das Praktikum beginnen) darüber mit unserem Prüfungs- und Praktikantenamt ab. Sie müssen sich vom Arbeitgeber Ihre geleisteten Arbeitszeiten bescheinigen lassen und ein Berichtsheft über Ihre Tätigkeiten führen, welches Sie von ihm abzeichnen lassen und uns bei der Einschreibung ins erste Semester vorlegen.

Falls Sie das Vorpraktikum schon vor / während der Aufnahmeprüfung abgeleistet haben und alle entsprechenden Nachweise (Arbeitszeitbescheinigung und Berichtsheft, s.o.) vorliegen können Sie den Antrag auf Zulassung zum Studium stellen und direkt im nach der Eignungsprüfung beginnenden Semester mit dem Studium anfangen. 

 

 

Alle den Bewerbungsprozess, das Vorpraktikum, und die Zulassung zum Studium betreffenden Formulare finden Sie unter:

'Downloads für Bewerber'.

 

Wir freuen uns auf Sie! 

...Sie haben noch Fragen? Weitere Antworten finden Sie in unseren FAQs.