ZUM THEMA VORPRAKTIKUM 

Muss ich ein Vorpraktikum machen? Falls ja: Wie lange muss es dauern, und wann soll ich es machen?

Die Dauer dieses Praktikums beträgt für alle Bachelor-Studiengänge an der Fakultät für Gestaltung 3 Monate, mit folgenden Ausnahmen: beim Studiengang Schmuck sind 12 Monate Vorpraktikum vorgeschrieben, und für den Studiengang Visuelle Kommunikation ist kein Vorpraktikum nötig. 

Das Vorpraktikum kann entweder vor oder nach bestandener Eignungsprüfung abgelegt werden – in beiden Fällen muss es von unserem Prüfungs- und Praktikantenamt bestätigt werden.

Vorgehen: Sie suchen sich selbständig eine Firma, bei der Sie die für Ihren Studiengang geforderten Kenntnisse (siehe 'Formular Anerkennung des Vorpraktikums') erlernen können und stimmen sich, bevor Sie das Praktikum beginnen, darüber mit unserem Prüfungs- und Praktikantenamt ab. Sie müssen sich vom Arbeitgeber Ihre geleisteten Arbeitszeiten bescheinigen lassen und ein Berichtsheft über Ihre Tätigkeiten führen, welches Sie von ihm abzeichnen lassen und uns bei der Einschreibung ins erste Semester vorlegen. Alle dazu erforderlichen Dokumente finden Sie unten auf dieser Seite zum Download.

Falls Sie das Vorpraktikum schon vor / während der Aufnahmeprüfung abgeleistet haben und alle entsprechenden Nachweise (Arbeitszeitbescheinigung und Berichtsheft, s.o.) vorliegen können Sie nach erfolgreich bestandener Aufnahmeprüfung über folgenden Link https://hic.hs-pforzheim.de/qiszul-g/ den Antrag auf Immatrikulation stellen und direkt im nach der Eignungsprüfung beginnenden Semester mit dem Studium anfangen. 

Ich habe das Vorpraktikum noch nicht gemacht – kann ich mich trotzdem schon für einen Studienplatz bewerben?

Ja, Sie können ganz normal am Bewerbungsprozess teilnehmen. Nach Bestehen der Eignungsprüfung leisten Sie dann zuerst noch das Vorpraktikum ab und beginnen danach mit dem ersten Semester, d.h. Sie müssen bei der Planung Ihres Studienbeginns die Dauer des Praktikums zwischen Eignungsprüfung und Immatrikulation miteinkalkulieren. 

Beispiel: Wenn Sie sich zum Bewerbungsschluss 30. Oktober bei uns bewerben und nach der Eignungsprüfung noch das Vorpraktikum machen müssen, beginnen Sie nicht zum Sommersemester mit dem ersten Semester, sondern erst zum darauf folgenden Wintersemester.

Wo kann ich mein Vorpraktikum machen?

Jeder Bewerber muss sich selbst um einen Praktikumsplatz kümmern. Dabei ist zu beachten, dass das Praktikum auf den angestrebten Studiengang bezogen sein muss und ganz bestimmte Tätigkeiten abgedeckt (siehe Satzung über das Vorpraktikum). Das Praktikum muss vom Prüfungsamt der Fakultät für Gestaltung anerkannt werden, daher empfiehlt es sich, sich vor Beginn zu informieren ob dies der Fall sein wird. 

Muss ich mein Vorpraktikum bei einer Firma ableisten, oder kann ich auch mehrere kürzere Praktika machen?

Bei längeren Praktika ist es möglich, das Vorpraktikum in mehrere Blocks zu splitten, so lange Sie die relevanten Kenntnisse erwerben. Beachten Sie jedoch, dass es in der Regel einige Zeit dauert, sich in einen Betrieb einzuarbeiten und die Abläufe zu lernen – wir empfehlen die Teilung des Vorpraktikums daher nur bedingt. Bitte sprechen Sie deshalb vorab mit unserem Prüfungs- und Praktikantenamt.

Wie lasse ich mein Vorpraktikum anerkennen?

Sie finden bei uns ein vorgefertigtes Dokument zur vorläufigen Anerkennung des Vorpraktikums.
Beispiel: Sie möchten Ihr Vorpraktikum z.B. für den Studiengang Accessoire Design beginnen. Laden Sie sich das Formular "Vorpraktikum Anerkennung Inhalte" herunter. Dieses Formular legen Sie dem Praktikumsbetrieb zur Unterschrift vor (Seite 1 und die den Studiengang betreffende Seite ausfüllen) und senden es dann an pa.gestaltung(at)hs-pforzheim(dot)de. Das Prüfungsamt unterzeichnet Ihnen das Formular und sendet es dann an Sie zurück. Dieser Schritt 1 ist kein Muss, er dient Ihnen nur zur Absicherung, dass Ihr Praktikum auch unseren Anforderungen entspricht.

Wie muss mein Berichtsheft über das Vorpraktikum aussehen?

Formulieren Sie mit eigenen Worten einen Text darüber, mit welchen Tätigkeiten Sie sich in Ihrem Vorpraktikum beschäftigt haben. Ihr Bericht sollte maximal 6 DIN A 4 Seiten umfassen – pro Monat schreiben Sie eine Seite über Ihr Praktikum, lassen diese jeweils von Ihrem Arbeitgeber abzeichnen und dann reichen Sie alle Seiten gesammelt bei uns ein.

Ich habe gehört, der Studiengang Schmuck bietet an der Fakultät für Gestaltung ein Vorpraktikum an – stimmt das?

Ja, der Studiengang Schmuck bietet einige Praktikumsplätze direkt an der  Hochschule an. Ein 1-jähriges technisches Vorpraktikum ist Voraussetzung für eine Zulassung zu diesem Studiengang. Das technische Vorpraktikum hier im Haus ist für Bewerber gedacht, die weder eine Goldschmiedelehre, eine artverwandte Ausbildung (z.B. Zahntechniker) oder ein Praktikum in einem Betrieb absolviert haben. Am Ende des Vorpraktikums findet ggf. eine technische Prüfung statt. 

Wie Sie sich für einen dieser Praktikumsplätze bewerben lesen Sie auf der Informationsseite des Studiengangs.

DOWNLOADS