• search
    Search
  • Login

Veranstaltung |  18 Jun 2019 |  15:00 o'clock | Kleiststraße 2

Artefakte Extra Tour mit Van Bo Le-Mentzel

Zurück in Pforzheim: Der Architekt und Stadt-Visionär Van Bo Le-Mentzel ist wieder an der Fakultät für Gestaltung zu Gast und geht auf Artefakte Extra Tour mit den Designern und der Gewerbekultur Pforzheim eG: Herzliche Einladung zur Öffentlichen Begehung des ehemaligen Schlachthofgeländes in der Kleiststraße 2 am Dienstag, 18. Juni 2019 um 15 Uhr unter dem Titel „Ideen für ein Quartier“.

Zwischen Design und sozialer Teilhabe bewegen sich alle Projekte des 43-Jährigen. 2017 kuratierte er den Bauhaus Campus in Berlin. Das Gelände des Bauhaus-Archivs wurde zum Experimentierfeld für künftiges Wohnen: Gerecht, human und inklusive ist ein Dorf kleiner Wohnformen entstanden. Auch als Autor und Filmemacher ist er aktiv. Die Komödie "3min of Fame, Love and Peace", lief 2016 in den Kinos und ist ein interreligiöses Projekt mit Menschen jüdischen und muslimischen Glaubens. Der Film wurde durch Crowdfunding finanziert und komplett improvisiert. Für seine vielfältigen Initiativen wurde Le-Mentzel mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem ZEIT WISSEN-Preis ‚Mut zur Nachhaltigkeit’ und dem Bayreuther Vorbildpreis. Jüngst stand sein Tiny Bauhaus für zwei Wochen auf dem Pforzheimer Marktplatz und diente dem Industrial Desiger Fabian Faylona als Experimentierfeld für Social Design Thinking. Unterstützt vom Programm HOTSPOT der Hochschule Pforzheim.

Artefakte-Extratour
Ideen für ein Quartier
Öffentliche Begehung g des ehemaligen Schlachthofgeländes mit Van Bo Le-Mentzel 
18. Juni 2019, 15 Uhr

Foto: Mirko Mielke
Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718