News | 

Studiengang Mode präsentiert sich in Brüssel

Der Studiengang Mode war am 20. und 21. November 2018 in Brüssel zu Gast. Gemeinsam mit Vertretern verschiedener Institutionen der Region Nordschwarzwald traten Professorin Sibylle Klose und Absolventin Elisa Paulina Herrmann die Reise nach Belgien an. Elisa Paulina Herrmann präsentierte dort auf einer Modenschau ihre Abschlusskollektion „Wear PF“.

Aus Pforzheim nahmen neben Oberbürgermeister Peter Boch außerdem Stadtrat Rolf Constantin, Wirtschaftsförderer Oliver Reitz, Europabeauftragte Anna-Lena Beilschmidt sowie Vertreter der Goldschmiedeschule an der Delegationsreise teil. Insgesamt machten sich rund 50 Personen aus dem Nordschwarzwald auf den Weg, um sich über aktuelle Themen und Fördermöglichkeiten zu informieren, aber auch um die Region zu präsentieren. Außerdem standen bei der Veranstaltung, die in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel stattfand, Themen wie Migration, Brexit oder Klimaschutz auf dem Programm. Nach einem informativen Tag mit Fachvorträgen und Workshops stellte sich die Region Nordschwarzwald am Abend einem interessierten Brüsseler Publikum vor, mit dabei auch der EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger. Die Goldschmiedeschule glänzte mit der Präsentation neuer Schmuckkollektionen.

Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald, den Enzkreis, die Landkreise Calw und Freudenstadt und sowie durch die Stadt Pforzheim.