News |

START DER VORTRAGSREIHE DISCOURS DE LA MÉTHODE MIT CLEMENS WINKLER

Die Ware »Erkenntnis«

Am 15. November 2018 hat Clemens Winkler, Dozent der Zürcher Hochschule der Künste und gefragter Designer und Experimentator einige beeindruckende Beispiele abgeliefert, was wir unter »Narrative Materials« verstehen können. Studierende und Gäste des MA Design & Future Making konnten eine aktive und wirkmächtige Materie erleben und erhielten spannende Einblicke in Winklers Arbeit zu neuen, materialbasierten Sprachen. Die Undiszipliniertheit seines »alchemistischen Theaters« vermittelte impressionistische Komplikationen einer entstehenden postdigitalen Neo-Natur. Clemens Winkler hat damit die Vortragsreihe »Discours de la méthode« eröffnet, die der MA Design & Future Making in 2019 mit weiteren Gästen fortsetzen wird.

Der »Discours de la méthode« (1637) gilt bis heute als wirkmächtiges Manifest einer wissenschaftlichen Rationalität und Lehrbuch unseres Methodenbewußtseins. Für den modernen Menschen sind aber nicht nur die vier Regeln von Bedeutung, die René Descartes zur Erlangung wahrer Erkenntnis aufgestellt hat. Von ebensolcher Bedeutung ist die ganz generelle Frage, wie sich der moderne Mensch »unumstößlichen Fragen« kritisch nähern kann. »Akzeptiere nur als wahr, was unbezweifelbar gewiss ist.« Wie könnten wir diese Regel befolgen, nähmen wir sie ernst

Das Café Roland war eine hervorragende und inspirierende Umgebung. Wir kommen wieder, keine Frage.

Fotos: Benjamin Wengert

Kontakt: katharina.schmalz(at)hs-pforzheim(dot)de Tel: +49(7231)286767