EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News |

Ausstellung "welt formen"

Wie künstlerische, technische und wissenschaftliche Modelle die Lehre und Forschung der Hochschule Pforzheim inspirieren, zeigt die Ausstellung „welt formen. Zur Ästhetik und Epistemologie des Modells“ vom 23. November 2016 bis 13. Januar 2017. Modelle schaffen Welten en miniature und gewähren Ausblicke auf das, was kommen soll. Sie finden Verwendung in Entwurfs-, Planungs- und Forschungskontexten und beeinflussen grundlegend unser Denken und Handeln. Zu sehen sind neben einer Arbeit von Jake & Dinos Chapman Exponate der Hochschule, die vom Gipsmodell für den Zeichenunterricht über das Modell eines künstlichen Herzens bis hin zum CAD-Wire-frame model reichen. Die Ausstellung ist eine Initiative des Lehrstuhls für Kunst- und Designtheorie sowie des im Oktober 2016 gegründeten fakultätsübergreifenden Institute for Human Engineering & Empathic Design Pforzheim (heedPF). Sie wurde kuratiert von Prof. Dr. Thomas Hensel und Dr. Robert Eikmeyer.

welt formen. Zur Ästhetik und Epistemologie des Modells – Ausstellung

23. November 2016 bis 13. Januar 2017, Mo – Fr 10 – 17 Uhr (nicht zwischen 23.12.16 und 6.1.17), Eintritt frei 

 

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel. +49 (7231) 28-6718