EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

Alfons-Kern-Turm: Raum für Design und Projekte

Der Alfons-Kern-Turm ist das Treppenhaus der im Jahr 2010 abgerissenen Alfons-Kern-Schule. Das Gebäude wurde 1953 als Neubau der im Krieg zerstörten Gewerbeschule eingeweiht. Neben anderen Gewerben wurden dort auch Uhrmacher ausgebildet. Im Zuge einer Erweiterung im Jahr 1957 erhielt sie in Gedenken an den Pforzheimer Stadtbaumeister den Namen Alfons-Kern-Schule. Dank der denkmalgeschützten Sonnenuhr, die sich an der Südseite befindet und 1956 von den Pforzheimer Künstlern Wolfgang Kappis und Rolf Gröger als sichtbares Zeichen für die Tradition des Uhrmacherhandwerks in Pforzheim gestaltet wurde, blieb der Turm bestehen und ist heute ein Raum für Design und Projekte.

Der Umbau des Alfons-Kern-Turms wurde finanziert von: Werner Wild Stiftung, Thüga AG, SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Stadt Pforzheim

Der Alfons-Kern-Turm kann als öffentlicher Ausstellungs- oder Projektraum genutzt werden. Anfragen für eine Nutzung des Alfons-Kern-Turms an: info(at)emma-pf(dot)de oder 07231 39-3750. Eine Nutzung für private Zwecke ist ausgeschlossen.

Fotos: Harald Koch