Veranstaltung |  19 Okt 2020 - 24 Okt 2020 | 11:00 - 19:00 Uhr | Stuttgart

Accessoire Design Pop Up Store in Stuttgart

Rein in die Shopping-Meile: Der Studiengang Accessoire Design der Hochschule Pforzheim ist vom 19. bis 24. Oktober 2020 zu Gast im Stuttgarter Fashion?!-Pop Up Store. Der Laden in der Calwer Straße 42 wurde im Rahmen der Großen Landesausstellung 2020 „Fashion?! Was Mode zu Mode macht“ eröffnet. Die Pforzheimer Accessoire-Studierenden stellen eine Woche lang aktuelle Arbeiten aus und verkaufen Unikate.

Drink & Do
Freitag, 23. Oktober 2020
17 – 21 Uhr
Drinks, Musik und DIY

Accessoire Pop up Store
19. - 24. Oktober 202
Calwer Straße 42 - 44
70173 Stuttgart

Viel gestanzt, gedruckt und geflochten wurde in den letzten Wochen in der Lederwerkstatt der Fakultät für Gestaltung. Denn im Pop Up Store in der Stuttgarter Fußgängerzone zeigen die Studierenden nicht nur Kollektionen aus ihrem Studium, sondern verkaufen auch Handgemachtes. Schlüsselanhänger, die derzeit allgegenwärtig gebrauchten Masken, Schals und kleine und große Taschen aus Leder, Rattan und Textil gehen bis zum Wochenende über den Ladentisch. Alles selbst entworfen und selbst produziert mit Preisen zwischen 23 € und 210 €.

„Wir sehen den Store als Bühne für uns, für unseren Studiengang und auch die Hochschule. Er ist klein genug, um zu experimentieren und wiederum groß genug, um gesehen zu werden“, sagt Student Niklas Venter. Für den Store haben die Studierenden die gesamte Organisation selbst übernommen: Entwicklung eines Corporate Designs, Gestaltung der Ausstellungsfläche und natürlich den Aufbau: „Wir hatten schon am Sonntag im Kisten-Durcheinander viele neugierige Besucher, die im Laufe der Woche wiederkommen wollen“, sagt Studentin Deborah Feierabend.

Am Freitag, 23. Oktober 2020 lädt der Studiengang ab 17 Uhr zu Drinks und Musik ein – und wenn es die Pandemie zulässt auch zum Selbermachen. „Viele unserer Studierenden verkaufen ihre Produkte über Online-Plattformen und sind mit ihren Studiengängen auf Messen präsent. Der direkte Kundenkontakt in einem Laden ist ein gutes Lernmoment. Wir hoffen, dass er trotz der verschärften Corona-Regeln gut angenommen wird“, sagt Dekan Professor Johann Stockhammer. Der Studiengang Accessoire Design ist einzigartig im deutschsprachigen Raum und verbindet auf ideale Weise drei Disziplinen: die unmittelbare Aktualität von Mode, die künstlerische Poesie der Schmuckgestaltung und die funktionale Präzision des Industrial Designs. Die Große Landesausstellung 2020 „Fashion?! Was Mode zu Mode macht“ ist ab 24. Oktober 2020 im Württembergischen Landesmuseum zu sehen. Auch in der Ausstellung werden die Pforzheimer Design-Studierenden mit zwei Objekten präsent sein.

 

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718