News | 

Accessoire-Designerinnen entwerfen ILM Award Case

Edle Hüllen für die goldenen Trophäen: Drei Studentinnen im Accessoire Design der Hochschule Pforzheim haben die Etuis für die diesjährigen ILM Awards gestaltet. Auf der 151. Ausgabe der Internationalen Lederwarenmesse in Offenbach am Main wurden die Preise in den Kategorien „Best in Basic“, „Best in Fashion“ und „Best Newcomer“ am 7. September 2019 verliehen – erstmals in einer Lederhülle. Die Studentinnen Lisa Kwoczek, Sandra Schellhammer und Emelie Schreiner formten die Pokale mit ihrem besonderen Etui zu einer Skulptur.

Im vergangenen Februar war der in Deutschland einzigartige Studiengang Accessoire Design mit seiner neuen Leiterin Prof. Madeleine Häse zum ersten Mal präsent auf der Internationalen Lederwarenmesse ILM in Offenbach. Damals entstanden sofort weitere Kooperationsideen: Die Pforzheimer Professorin wurde in die Jury für den Award berufen und initiierte ein Semesterprojekt für ihre Studierenden. Für die drei Pokale entwarfen sie Transporthüllen und Lederbehältnisse.

Auf die Ergebnisse ist Prof. Madeleine Häse stolz: „Für die Studierenden im dritten Semester ist es das erste konkrete Anwendungsprojekt mit dem Kunden. Sie haben schnurstracks kreative und umsetzbare Entwürfe entwickelt.“ Anfangs dachte das Award-Team eher an eine Tasche für die Pokale, doch dann sind eigenständige Skulpturen aus Leder entstanden. Alle drei Entwürfe nehmen in ihrer Gestalt die facettierte Form der Pokale auf. Umgesetzt wurden die Ideen von der Musterabteilung des hessischen Taschenherstellers Picard, „einer der wenigen Produzenten mit einer eigenen Entwicklungsabteilung“, so Madeleine Häse. Für die Professorin schließt sich ein Kreis: Als Designerin für Calvin Klein erhielt vor einigen Jahren eine ihrer Taschen den ILM-Award, nun hat sie die Seiten gewechselt und durfte die Preisträger jurieren. „Die Jury-Arbeit hat viel Spaß gemacht in einer Gruppe mit so vielen Kompetenzen – von Design, Handwerk, aber auch Vertrieb und Markt-Erfahrung. Der Austausch mit unterschiedlichen Akteuren ist bereichernd für unseren Studiengang.“ Neben der Arbeit für den ILM Award war der Studiengang ebenfalls mit einem Messestand vor Ort, an dem aktuelle Bachelor-Kollektionen und Semesterarbeiten gezeigt wurden.

Fotos: ILM

Pressekontakt: birgit.meyer(at)hs-pforzheim(dot)de, Tel: +49 (7231) 28-6718